reflections

Aller Anfang ist schwer...

(Aller Anfang ist wohl eher FETT!!!! )

 

56.4 kg --> BMI: 21.23

Bodyfat: 25.9% (eww!!!)

So.. Mein erster Eintrag hier - juhu ^^

Das ist schonmal ein Schritt in die richtige Richtung.

Ich möchte hier aber nicht nur meine Probleme mit meinem Gewicht schreiben, sondern auch einen kleinen Einblick in mein Leben gewähren. Ich denke, das Umfeld und die Lebenssituation hat viel Einfluss darauf, wie jemand aussieht und sich ernährungstechnisch verhält.

Bei mir sieht's grad alles total scheiße aus.

Mein Freund hatte sich am 1. Februar von mir getrennt. Die nächsten Tage danach hab ich komplett nix mehr gegessen, wurde dann aber von meiner Mutter (ich wohn noch zuhause... -.-) und Freunden gezwungen was zu essen. Und dann kam eins zum andren und das fette Frustfressen fing an. Alles was ich finden konnte, hab ich in mich reingestopft und ich weiß nicht, ob ich jemals schon so viel Geld für Schokolade ausgegeben hab (hab ca. 2 kg innerhalb von 3 Wochen verdrückt)

Dann kam jetzt zum Ende Februar zum Glück die Erkenntnis, das es so einfach nicht mehr weitergehen kann. 

So kommt er schließlich auch nicht wieder, besser gesagt: so kommt er erst recht nicht mehr wieder!

Obwohl er sich echt scheiße benimmt, liebe ich ihn noch immer.

Aber ich versuche ab jetzt nicht wieder in so einen Sud zu geraten, den ganzen Tag faul im Bett zu liegen und dann massig fettiges Zeug in mich zu stopfen. 

Ich werde diese Trauer und die Wut auf mich selber in Energie umwandeln und diese dazu nutzen, besser zu werden - perfekt zu werden.

Und das möglichst schnell, damit er noch sehen kann, was er davon hat, mich einfach abzuservieren. Die letzte und wohl aber auch beste Möglichkeit ist mein Abschlussball am 26.o6.2oo9

Da sollen ihm und all den anderen, die mich als fett und hässlich bezeichnen, die Augen aus dem Kopf fallen, wenn ich mit einem wunderschönen Kleid, das meine perfekte Figur unterstreicht, da auftauche.

Ab dem 21.o3. kann ich mich noch intensiver meiner Figur widmen, da ich dort dann mein schriftliches Abi hinter mir und erstmal ne Woche frei habe. 

Doch ich hoffe, man sieht bis dahin schon Fortschritte. 

Aber ich denke, mein Twinny wird mich schon vor so einigen Frustfress-attaken bewahren X3

Zusammen schaffen wir das!

Ich habe heute mit der 3Tage-Modeldiät angefangen. Davon gibt es ja mehrere Versionen, ich nehme diese hier:

morgens: 1 hartgekochtes Ei

mittags: 125g Magerquark oder - joghurt + 1 Tasse ungesüßter Tee

abends: 125g Magerquark- oder joghurt + 1 Tasse ungesüßter Tee

- sonst viel Wasser trinken (3 Liter mindestens!)

- die Mahlzeiten sollen genau 3 Stunden auseinander liegen

So ist der Plan. 

Ich meld mich dann wieder. ^^

 

STAY STRONG ~

3.3.09 11:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung